Jubiläumskonzert am Löhner Gymnasium | Löhne - Neue Westfälische

Löhne Jubiläumskonzert am Löhner Gymnasium

Zum Geburtstag viel Glück: Das Städtische Gymnasium ist 50 Jahre alt

"Applaus, Applaus": Mit den Sportfreunden Stillerbeenden Lea Weiblich (11), Neue Bültermann (11) und Johanna Wenzel (11) aus der Musikklasse des SGL das Jubiläumskonzert - und ernten den herbeigespielten Beifall. - © Lena Sprenger
"Applaus, Applaus": Mit den Sportfreunden Stillerbeenden Lea Weiblich (11), Neue Bültermann (11) und Johanna Wenzel (11) aus der Musikklasse des SGL das Jubiläumskonzert - und ernten den herbeigespielten Beifall. | © Lena Sprenger

Löhne. Mit einer ganzen Festwoche wird der fünfzigste Geburtstag des Städtischen Gymnasiums zelebriert. Und nicht nur die eigenen Lehrer und Schüler gratulieren. "Wir wollten etwas besonderes machen, also haben wir unsere Partnerschulen zu einem Jubiläumskonzert eingeladen", sagt Musiklehrer Ingo Daus. Insgesamt sind mehr als 200 Gäste für das Konzert angereist - sowohl Zuschauer, als auch Musiker.

Das Freiherr - vom Stein - Gymnasium Bünde bringt neben der Orchesterklasse aus dem Jahrgang 6 auch den Mädchenchor mit, während das Ratsgymnasium Minden, mit seiner gesamten Big Band anrückt. "Wir vertreten bei diesem Konzert die Devise: Gemeinsam geht es besser und Musik verbindet. Bei der Veranstaltung treten fast ausschließlich Schüler auf und wir freuen uns, dass wir so die Beziehungen zu unseren Partnerschulen vertiefen können", erklärt Marion Linke. Die Musiklehrerin des SGL hat die Veranstaltung gemeinsam mit ihren Kollegen organisiert und freut sich jetzt über ein volles Haus. Zufrieden erzählt sie: "Alle Karten waren innerhalb weniger Tage ausverkauft."

Bei 300 Gästen und 200 aktiven Teilnehmern ist die Aula prall gefüllt, als Schulleiterin Anja Backheuer und der Leiter des Mittelstufenorchesters Christian Tiedemann ihre Gäste begrüßen. Unter der Leitung von Marco Seidel eröffnet das Bünder Klassenorchester das Jubiläumskonzert. Statt "Happy Birthday" zu spielen lassen sie mit dem Stück "Dino Suite" Pterodaktylus fliegen und Triceratops kämpfen, bevor die Sechstklässler sich an die bekannte Filmmusik aus "Fluch der Karibik" wagen.

Auch das Mittelstufenorchester der 7. bis 10. Klassen vom SGL spielt mit "Hanging Tree" aus dem Film "Die Tribute von Panem" und einem Medley aus den bekanntesten "Herr der Ringe"-Titeln ein aktuelles Programm, das besonders bei den Schülern im Publikum auf positive Resonanz stößt.

Die Precussion AG und der Musiker Alpha Ba bringen mit afrikanischen Klängen dann mehr Schwung in den Saal, bevor die Mindener Big Band sie mit klassischen Titeln wie "Birdland" und "Route 66" ablöst. Der Bünder Mädchenchor singt, begleitet von Imke Rieping am Klavier, den ermutigenden Titel "Sing a Song". Die siebzenjährige Julia Zobel ist davor noch etwas aufgeregt. "Ich bin erst seit kurzem dabei und das ist mein erster Auftritt mit dem Mädchenchor", sagt sie.

Zum Abschluss des Konzertes präsentiert die Musikklasse (6d) des SGL eine abgeänderte Version des Liedes "Applaus Applaus". Und den haben sich die jungen Musiker auch redlich verdient.

Copyright © Neue Westfälische 2016
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group